Terrassenschirm – Rechteckig, groß & wasserdicht – Jetzt Vergleichen

Terrassenschirm – Der Sommer präsentiert seine wundervollen Reize von wohltuhender Wärme und belebender Energie. Dann hält es niemanden in den eigenen vier Wänden. Um die Sonne ausgiebig zu genießen, bedarf es nicht unbedingt langer Touren.

Bereits mit einer verwöhnenden Auszeit auf der Terrasse vor dem Haus lässt sich die gute Laune weiter steigern. Oder ein Ausflug in den nahen Biergarten, beziehungsweise das Lieblingsrestaurant bereichert den Sonnentag mit einem zusätzlichen Highlight. Schnell verfliegt die Zeit, alles um einen herum wird vergessen.

Während dieser Zeit der Entspannung kommen schnell einmal zwei Stunden oder mehr zusammen – mitten in der Sonne. Ein entsprechender Terrassenschirm ist in solchen Fällen für das Wohl der Gäste in einer gastronomischen Einrichtung eine Wohltat. Aber auch auf der eigenen Steinterrasse vor dem Wohnzimmer spendet ein solcher Sonnenschutz wohltuenden Schatten und gleichzeitig ein traumhaft idyllisches Wohlfühlambiente.

Ob rund, rechteckig oder oval – Sonnenschirme gibt es in beeindruckender Vielfalt. Modelle in den Größen 3 m, 5 m oder in XXL stehen für die Terrassenbesitzer zur Auswahl.

Schneider GrandeSchneider
Rhodos Grande
400 x 300 cm
rechteckig
360° drehbar, neigbar
erhältlich in anthrazit & sand
paramondo parapendaparamondo
parapenda
400 x 300 cm
rechteckig
360° drehbar, neigbar
erhältlich in 7 Farben
Leco OvalLeco Oval270 x 460 cm
rechteckig/oval
Kurbelschirm, für große Tische
erhältlich in anthrazit & natur

Terrassenschirm – Varianten

Der zukünftige Terrassenschirm darf gern als Einheit im ganzen Ambiente gesehen werden. Daher stehen einige Varianten des Sonneschirm zur Verfügung, um die Auswahl für den jeweiligen Einsatzort zu vereinfachen. Generell dienen folgende Eigenschaften als Kaufunterstützung:

  • Farbe
  • Form, wie rund oder rechteckig
  • Bauart, wie Ampel- oder Marktschirm
  • zusätzliche Features, wie Beleuchtung oder wasserdicht

Terassenschirm gross GrauBeim Kauf von dem gewünschten Terrassenschirm entscheiden die Lieblingsfarbe oder eine bestimmte Harmonie um sich in die bereits existente Umgebung – Holz- oder Steinterrasse, im Innenhof oder am Wald gelegen einzublenden. Das verlangt individuelle Kaufentscheidungen.

Je nach Standort bestimmen mitunter Grundformen des Segels den Einsatz – abhängig vom entsprechenden Konstruktionsmodell. So stehen Sonnenschirme von 3m bis hin zu Exemplaren im Format 4×4 oder gar XXL zur Auswahl.

Einige Exemplare ermöglichen sogar die Erweiterung zu einer Art Gartenpavillon. Hierfür sind einfach Seitenplatten zu montieren – und schon wird die Abendgesellschaft mit einem geschützten Bereich verwöhnt. Bleibt noch die Klärung der Frage, auf welche Weise kann ein Schirm bedient werden?

Dafür gibt es drei gängige Arten:

  • Kurbelvorrichtung
  • Manueller Betrieb
  • Flaschenzug

Als Materialien stehen vorrangig Aluminium und Holz zur Verfügung. Das Leichtmetall kommt dem Nutzer entgegen mit einem geringeren Gewicht – für wechselnde Standorte und damit verbundene Transporte ist dies ein nicht unerheblicher Vorteil.

Zudem haben diese Schirme eine einfache Reinigungsoption und sind veredelt für eine gewisse Beständigkeit gegen Dreck und Schmutz. Auf der anderen Seite bieten Holzschirme eine beeindruckende Robustheit und als Naturmaterial Langlebigkeit.

Mit der richtigen Pflege wirkt die Holzoptik auch nach einiger Zeit in unterschiedlichen Witterungsbedingungen noch edel. Anstatt des runden Sonnenschirms mit Mittelmast, faszinieren in den letzten Jahren vor allem die rechteckigen Exemplare mit Seitenmast.

Modelle wie die Zangenberg Ampelschirme erleichtern die Positionierung und die Flexibilität gegenüber dem Sonnenstand.

Form & Einsatzort

Bei einem Kauf eines Terrassenschirms richtet sich der Blick ebenfalls auf das Umfeld. Die Nutzung – in privater oder beruflicher Umgebung – entscheidet darüber, welche Art Standschirm gewählt wird.

Terrassenschirm Holz weissKleine Arrangements mit Tisch und Stühlen geraten ins rechte Rampenlicht mit einem rund oder oval geformten, lokal wirkenden Schutzsegel.

Dagegen decken rechteckig und trapezförmig designte Modelle vor allem Sitzbänke und Eckarrangements wundervoll ab.

Dank der Sonnenschrimmodelle zum Abknicken eignen sich die Schirme für die Terrasse an flexiblen Standorten wie unter einem Baum im Garten oder in einer Nische im Hinterhof.

Verfügbarkeiten

Der Erwerb eines Terrassenschirms erfolgt auf unterschiedlichen Wegen. Zum einen steht dem Käufer zum Beispiel ein reichhaltiges Angebot im Internet zur Verfügung:

  • Spezialhändler
  • Baumärkte
  • Kaufportale

Beim Onlinehandel darf gern etwas detaillierter hingeschaut werden. Käufer nutzen am besten den zusätzlichen Kommunikationsweg mit dem Anbieter per E-Mail oder auch Telefon.

Des Weiteren bieten kompetente Verkaufsadressen für Garten- und Terrassenbedarf eine buchstäbliche sowie im übertragenen Sinne bunte Vielfalt an Terrassenschirmen. Hierbei runden Zusatzangebote und das vorhandene Zubehör das Gesamtpaket ab.

Zangenberg Ampelschirm

Mit einem Zangenberg Ampelschirm gönnen sich die Besitzer einer Terrasse einen pragmatischen Sonnenschutz. Dabei fasziniert das Sonnensegel mittels individuell einstellbarer Neigungswinkel.

Im Verlauf des Tages gibt es somit eine unproblematische Möglichkeit, den Ampelschirm nach persönlichen Vorlieben nach dem Sonnenstand auszurichten. Des Weiteren ist ein Zangenberg Ampelschirm mit individuellen Raffinessen ausgestatten.

Er ist in verschiedenen Formaten und Größen erhältlich. Dies schließt Doppelschirme ein, die an einer Ampel befestigt sind. In diesem Fall können zwei Nutzer auf einer Doppelliege oder einer Bank jeweils separat den Schirm nutzen.

Worauf beim Kauf achten?

Damit der Kauf des Schirms für die Terrasse zu einem Glücksgriff wird, stehen vor dem Erwerb einige Aspekte im Fokus.

Folgende Punkte verlangen daher nach Aufmerksamkeit:

Terrassenschirm kipp GruenFormat

Für private oder gastronomische Zwecke stehen unterschiedliche Größen zur Verfügung. Hierbei sollten potenzielle Käufer vorher am besten die Grundfläche der abzudeckenden Fläche ausmessen.

In der Regel reichen für Privatzwecke Terrassenschirme mit einem Durchmesser von 2 m bis 5 m aus. Für eine Restaurantterrasse empfehlen sich Exemplare von 4 m x 4 m Metern.

Konstruktion

Die Basis eines soliden und standhaften Sonnenschirms liegt in seiner Verstrebung. Kleine Schirme trotzen Wind und Belastung recht gut mit sechs Streben. Für größere Modelle sollten acht oder sogar bis zu 12 Streben in Betracht gezogen werden.

Quadratische Segel sind meist mit jeweils einer Strebe in den Ecken sowie jeweils einer dazwischen konzipiert.

Bedienbarkeit

Die meisten Sonnenschirme für die Terrasse sind mit einer Kurbel ausgestattet. Die einfache Drehung ist daher Bedingung. Das Einklappen des Hebels ermöglicht die Wahrung einer unkomplizierten Bedienung auf Zeit.

Die Führung der ineinandergreifenden Streben erweist sich bei genauem Hinsehen als reibungslos.

Sonnenschirmbezug

Der Bezug des Schirms dürfte leicht zu montieren sein. Halterungen und Ösen sind schnell und einfach zu lösen. Daher nehmen Besitzer nach etlichen Jahren Benutzung unter freiem Himmel und der damit einhergehenden Ausbleichung einen Austausch des Stoffes vor.

Ebenso unkompliziert ist es, den Sonnenschirmbezug bei einer Verschmutzung durch diverse Wetterbedingungen zu entfernen. Durch die Angabe „Lichtechtheit“ wird angezeigt, dass der Sonnenschirm über einen Schutz vor Ausbleichung verfügt.

Viele Schirme sind aus 100 % Polyester hergestellt und geben damit einige Garantien bezüglich einfacher Reinigung, langer Lebensdauer und flexibler Elastizität.

Ersatzteile

Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen darf als sehr gut bezeichnet werden. Der Versand von Segeln, Streben und Standfüßen sollte daher auch nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen.

Es lohnt sich auch, einen Blick auf die Webseiten von Spezialanbietern für Sonnenschirme zu werfen, da diese alle benötigten Materialien so gut wie immer auf Lager haben.

Schattenqualität

Die Dicke des Stoffes ist ein maßgeblicher Fakter, damit eine Auszeit im Freien so angenehm wie möglich wird. Schließlich hat sie einen entscheidenden Anteil an einer guten UV-Schutzschicht. Zweitens trägt die Dicke des Stoffes auch dazu bei, ein angenehmes Ambiente mit ausreichend viel Licht zu versorgen. Eine Maßgabe von 220 bis 250 g/m2 ist ein guter Richtwert.

Plattenschirmständer

Für eine Steinterrasse ist ein Plattenschirmständer unerlässlich. Je nach Maß des Segels können die Standfüße kleine wie auch XXL-Schirme tragen. Dabei garantieren vier Ausläufer den sicheren Halt unter den Platten.

Die einzelnen Quadrate aus Naturstein oder einem anderen Material werden ganz unkompliziert auf die flachen Enden am Schirmständer gelegt und diese Erhöhung sichert dabei einen entsprechenden Fugenraum.

Zubehör

Käufer können lohnenswertes Zubehör zur Verlängerung der Lebensdauer ihres Sonnensegels nutzen. Dazu gehören zum einen Schutzhüllen und auch Deckelverschlüsse.

Wasserdichtigkeit

Nur eine Bezeichnung „wasserdicht“, verdient auch dieses Prädikat. Mitunter sind Beschreibungen wie vorwiegend wasserdicht und Wasser abweisend angegeben. In letzteren Fällen verrät die Benennung, wie sicher das Material den Regen abhält. Mit einer verschweißten PVC-Plane wäre der Terrassenschirm 100-prozentig wasserdicht.

Empfehlungen

Schneider GrandeSchneider
Rhodos Grande
400 x 300 cm
rechteckig
360° drehbar, neigbar
erhältlich in anthrazit & sand
paramondo parapendaparamondo
parapenda
400 x 300 cm
rechteckig
360° drehbar, neigbar
erhältlich in 7 Farben
Leco OvalLeco Oval270 x 460 cm
rechteckig/oval
Kurbelschirm, für große Tische
erhältlich in anthrazit & natur

1. Sekey Terrassenschirm – Der quadratische Terrassenschirm in der Farbe Taupe/Beige fasziniert mit einfach zu bedienender Kurbelmechanik. Die Besitzer können sich an einer komfortablen Höhe von 2,60 m und einer großen Schatten spendenden Fläche von 3 x 3 m erfreuen.

Der Schirmbezug aus Polyester bietet den Nutzern UV-Schutz 50+ und die tollen Vorzüge eines rechteckigen Ampelschirms. So lässt sich der Schirm per Fußpedal um 360 Grad drehen und in verschiedenen Stufen neigen.

terrassenschirm-sekey-braunEine simple Bespannung mit Volant und Bandeinfassung ermöglicht ebenfalls ein unkompliziertes Wechseln des Bezugs zur Wäsche oder falls einmal nötig, zum Austausch.

Die sehr stabilen Strebengelenke des Freiarmschirm aus pulverbeschichtetem Aluminium schenken eine langfristige Funktionalität und dank Griffteil auch eine spielend einfache Bedienung.

2. Sekey Sonnenschirm – Dieser runde Schirm für Garten, Terrasse und Biergarten vermittelt dank Holzkonstruktion ein besonders uriges Ambiente, vor allem im Taupe-Farbton. 2,70 m Durchmesser bieten zu jedem Anlass den richtigen Schutz vor UV-Licht und Hitze.

Rostfreie Gelenke und das edle Massivholz garantieren auf lange Zeit einen tadellosen Zustand und eine reibungslose Bedienung. Und dank des Rotationsgelenkes offenbart der abknickbare Schirm sogar Schutz vor sehr tief stehender Sonne am späten Sommernachmittag.

Mittels Unterstützung eines doppelten Seilzugs, erfahren die Besitzer ein sehr leichtläufiges Aufspannen. Stabilität verleihen diesem Exemplar die sechs robusten Schirmrippen, ebenfalls aus Massivholz gefertigt.

Zudem garantiert der Windauslass am oberen Ende des Schirms, dass er der Belastung durch Windstärken wiederstehen kann. Platzersparnis und der widerstandsfähige Bezug aus Polyester ergänzen die Liste an Vorzügen.

Fazit

Terrassenschirme sind für einen erholsamen und entspannenden Aufenthalt im privaten Vorgarten oder auf der Gartenterrasse eines Restaurants unerlässlich. Sie schenken ein stimmungsvolles Ambiente und schützen die Gäste sowie einen selbst vor blendender Sonne, Hitze und der ungesunden UV-Strahlung.

Mit ein wenig Recherche im Vorfeld finden die Käufer ihr geeignetes und passendes Modell inklusive Schirmständer und Schirmbezug, sodass Farbe, Größe und Funktionalität die Harmonie des Umfeldes bewahren oder sogar steigern können. So wird jede Auszeit auf der Terrasse zum Genuss!