Sonnenschirm für windige Terrasse | Windfestes fixieren

Sonnenschirm für windige Terrasse – Sonnenschirme sind unverzichtbar, wenn es darum geht, an sonnigen Tagen viel Zeit auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Balkon zu verbringen. Dank der vielseitigen Auswahl hochwertiger Sonnenschirme findet sich schnell das passende Wunschmodell.

Die modernen Schattenspender zeichnen sich durch zahlreiche praktische Features aus, trumpfen mit ansprechendem Design und tun auch dann ihren Dienst, wenn es einmal etwas windiger auf der Terrasse wird.

Sonnenschirme sind in ganz unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und können entsprechend ihres Einsatzzwecks und natürlich auch nach Geschmack ausgewählt werden.

Sonnenschirme für windige Terrassen

Wenn es darum geht, ein schattiges Plätzchen auf dem heimischen Balkon zu schaffen, dann eignen sich kleinere Sonnenschirme, die an der Balkonhalterung befestigt werden können.

Geht es darum, im gewerblichen Bereich, wie zum Beispiel in der Gastronomie dafür zu sorgen, dass sich die Gäste wohlfühlen, dann erfüllen Schirme im Großformat ihren Zweck.

Sonnenschirm fuer windige Terrassen WindbreakerOb die Wahl auf einen kleinen Sonnenschirm fällt oder ein großer Schirm die ideale Wahl ist, hängt immer von den örtlichen Gegebenheiten ab. Sonnenschirme werden in ganz unterschiedlichen Formaten, Designs und Farben angeboten und unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise.

Mal rechteckig, mal rund, mal quadratisch oder oval – der Markt bietet ein umfangreiches Spektrum an Schirmdesigns für jeden Geschmack. Neben dem klassischen Strandschirm mit Mittelmast, werden beispielsweise auch schwenkbare Ampelschirme angeboten, die den Vorteil bieten, Liegen, Tische und Co. direkt unter dem Schirm zu platzieren.

Sonnenschirme mit praktischer Aufspannhilfe, wie Kurbel oder Seilzug, eignen sich hervorragend für den gewerblichen Bereich. Der traditionelle Schirm mit Mittelmast hingegen macht sich gut auf jedem Balkon oder der Terrasse.

Die Sonnenschirmmodelle unterscheiden sich auch hinsichtlich Qualität und den Materialien der Bezüge. Hochwertige Sonnenschirme zeichnen sich durch einen hohen UV-Schutz (50+) aus, sie sind witterungsbeständig und lassen sich unkompliziert bedienen. Qualitätsgeprüfte Sonnenschirme sind mit einem TÜV- und/oder GS-Siegel ausgezeichnet.

Varianten & Ausführungen

Wird ein Sonnenschirm als Windfest bezeichnet, dann besteht er üblicherweise aus speziellen Materialien. Sonnenschirme, die sich für böige Terrassen eignen, verfügen meist über Streben aus Glasfaser, wodurch sie auch bei stärkeren Windböen nicht allzu schnell ihre Form verlieren.

Glasfaser ist bruchfest und flexibel und somit hervorragend geeignet, um dem Schirm Stabilität zu verleihen. Die meisten windfesten Sonnenschirme sind zudem mit mehr Segmenten im Schirmdach ausgestattet, die zusätzliche Stabilität zu gewährleisten.

Wind feste Sonnenschirme sind in unterschiedlichen Formen, wie zum Beispiel rund, oval oder rechteckig erhältlich. Es besteht die Möglichkeit, Schirme mit Seitenwänden am Schirmdach zu ergänzen, auf diese Weise wird im Handumdrehen ein windgeschütztes Plätzchen geschaffen.

Da Schirme, die im gewerblichen Bereich eingesetzt werden so mancher Windböe standhalten müssen, werden spezielle Modelle mit extra dickem Mast angeboten.

Schneider Universal BodenankerSchneider
Bodenanker
Universal
zum Eingraben / Einbetonieren
H = 45 cm, Montageplatte 16 x 16 cm
Sekey BodenplatteSekey
Bodenplatte
Universal
zum Einbetonieren
H = 40 cm, Montageplatte 17 x 17 cm
Holzbrink BodenhülseHolzbrink
Bodenhülse
Universal
zum Eingraben / Einbetonieren
H = 50 cm, Montageplatte 16 x 16 cm
Schneider BodenplatteSchneider
Bodenplatte
Universal
zum Einbetonieren
H = 40 cm, Montageplatte 16 x 16 cm

Besonderheiten bei windfesten Schirmen sog. Windbreaker

Sonnenschirme, die Wind fest sind, zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr stabil sind und über die nötige Windbeständigkeit verfügen. Die Angaben zur Windbeständigkeit sind also ein wichtiger Faktor beim Kauf.

windischerung schneiderAlle Terrassenbesitzer, die in Bezug auf die Windresistenz auf Nummer sicher gehen möchten, sollten am besten einen sogenannten Windbreaker wählen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schirmen ist ein Sonnenschirm für windige Terrassen mit speziellen Streben aus Glasfaser ausgestattet.

Das Material zeichnet sich dadurch aus, dass es sich nach dem Verbiegen, beispielsweise durch eine Windböe, wieder in seine ursprüngliche Form zurückbiegt. Auf diese Weise sind Schäden oder ein Zerbrechen der Verstrebung so gut wie ausgeschlossen.

Besonders wichtig ist auch eine solide Schirmverankerung. Kleinere Schirme lassen sich gut fixieren, indem der Kunststoffständer mit Sand oder Wasser befüllt wird. Größere Modelle sollten mit einem Fuß aus Stein oder Beton befestigt werden.

Windbeständige Sonnenschirme verfügen zudem über mehr Segmente im Schirmdach. Anstelle der üblichen acht Segmente werden hier zehn bis zwölf Komponenten eingesetzt, um den Schirm windfest zu machen.

Durch diese zusätzlichen Streben wird der Sonnenschirm stabilisiert und gegen Wind gesichert. Damit auch der Mast ein hohes Maß an Stabilität bei windigen Witterungsverhältnissen verspricht, sollte er möglichst aus robustem Edelstahl hergestellt sein.

Thema Windstabilität – Mittelmast- oder Ampelschirm

Wenn es um das Thema Stabilität geht, dann macht der traditionelle Mittelmast-Schirm immer das Rennen und das hat einen einfachen Grund:

Sein Schwerpunkt befindet sich mittig und somit ist er auch Wind fest. Im Vergleich dazu befindet sich der Mast beim Ampelschirm seitlich versetzt, weshalb diese Sonnenschirme bei großer Windstärke auch leichter umkippen können.

Überdies verfügen Ampelschirme oft über ein geneigtes Dach und bieten dem Wind somit mehr Angriffsfläche. Möchte man dennoch einen Ampelschirm nutzen, zum Beispiel aufgrund der örtlichen Gegebenheiten, dann ist es ratsam, ein möglichst stabiles Modell auszuwählen und den Schirm besonders fest am Boden zu fixieren.

Sonnenschirmbefestigung – gegen Wind fixieren

Damit der Schirm auch wirklich Windfest ist und bei mäßiger Brise nicht umkippt, ist die richtige Verankerung ein entscheidender Faktor. Hierbei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, um den Schirm auf der Terrasse Wind festzumachen.

Sonnenschirm fuer windige Terrassen HengmeiDie einfachste Methode ist ein solider Schirmständer. Schirmständer sind in unterschiedlichsten Materialien und Formen erhältlich. Damit der Ständer sicheren Halt verspricht, sollte er möglichst schwer und rechteckig sein.

Je schwerer sein Gewicht ist, desto schwerer hat es auch der Wind. Die sicherste Bodenverankerung für eine windige Terrassen ist eine einbetonierte Bodenhülse.

Wenn es um Ampelschirm Windsicherung auf dem Balkon geht, dann ist es ratsam, diesen zusätzlich mit Seilen an der Balustrade zu sichern.

Schneider Universal BodenankerSchneider
Bodenanker
Universal
zum Eingraben / Einbetonieren
H = 45 cm, Montageplatte 16 x 16 cm
Sekey BodenplatteSekey
Bodenplatte
Universal
zum Einbetonieren
H = 40 cm, Montageplatte 17 x 17 cm
Holzbrink BodenhülseHolzbrink
Bodenhülse
Universal
zum Eingraben / Einbetonieren
H = 50 cm, Montageplatte 16 x 16 cm
Schneider BodenplatteSchneider
Bodenplatte
Universal
zum Einbetonieren
H = 40 cm, Montageplatte 16 x 16 cm

Neu und Gebraucht

Windresistente Sonnenschirme sind auf den bekannten Online-Kaufportalen sowie im Fachhandel erhältlich. Die unterschiedlichen Modelle werden als Neuware und in gebrauchtem Zustand angeboten.

Beim Kauf eines windfesten Sonnenschirms gilt es zu beachten, dass der Schirm die nötigen Qualitätsmerkmale aufweist. Hochwertige Sonnenschirme sind mit einem TÜV- und/oder GS-Siegel ausgezeichnet.

Beim Onlinekauf können Erfahrungsberichte und Kundenrezensionen die Kaufentscheidung erleichtern. Viele Hersteller bieten die Möglichkeit einer fachmännischen Beratung via Chat oder telefonisch.

Fazit

Wenn es darum geht, auch an windigen Tagen eine angenehme Zeit auf der Terrasse zu verbringen, dann eignen sich Wind feste Sonnenschirme und sogenannte Windbreaker. Dank ihrer Bauweise und der verwendeten Materialien, versprechen Sonnenschirme für windige Terrassen ein Höchstmaß an Stabilität und halten auch stärkeren Windböen stand.

Die Schirme lassen sich mit einer speziellen Bodenverankerung fest fixieren. Das vielfältige Angebot an Wind festen Sonnenschirmen bietet das passende Modell für jeden Einsatzzweck und jede Terrassengröße.